Logo

Erklärung einer Selbstverständlichkeit

Eigentlich beschämend, dass es für die grundlegendste Gerechtigkeit einer Erklärung bedarf und diese nicht einmal rechtsverbindlich ist: Die UNO-Generalversammlung hat 2007 die nicht rechtsverbindliche Erklärung über die Rechte der indigenen Völker verabschiedet, da heisst es: (…) in Anerkennung der dringenden Notwendigkeit, die angestammten Rechte der indigenen Völker, die sich aus ihren politischen, wirtschaftlichen und sozialen… Mehr lesen